Verlag

Die Fajus Verlag GmbH wurde 2012 von Dr. iur. Maja Blumer (Schweiz) und Mag. iur. Ludwig Hetzel (Österreich) gegründet, um die Publikation des während des gemeinsamen LL.M.-Studiums an der Tsinghua University in Beijing begonnenen Buchs mit dem Arbeitstitel «Chinese Law, A Comprehensive View» zu realisieren. In der Folge veröffentlichten wir diverse Teilbände aus diesem Buchprojekt, aber auch Publikationen anderer Autoren aus anverwandten Gebieten.

Aufgrund der aktuellen politischen und rechtlichen Entwicklungen in der Volksrepublik China, deren Rechtsordnung im Fokus unserer Verlagstätigkeit stand, schaltet die Fajus Verlag GmbH bis auf weiteres eine Denkpause ein. Wir bitten um Verständnis, dass wir auf Anfragen per Telefon oder E-Mail nicht antworten können.

Restexemplare der folgenden Titel können weiterhin direkt beim Verlag bestellt werden. Bitte richten Sie Ihre Bestellung schriftlich an die Verlagsadresse (Fajus Verlag GmbH, Seestrasse 175, 8712 Stäfa):

  • Anneliese Rieger, Die Anderen, Ich und Wir. Eine philosophische Untersuchung zwischenstaatlicher Anerkennungsbeziehungen, Fajus Verlag, Stäfa 2014
  • Maja Blumer & Ludwig Hetzel, Chinesisches Unternehmensinsolvenzrecht, Deutsche Übersetzung des chinessichen Gesetzes über die Unternehmensinsolvenz mit einer Einleitung, Fajus Verlag, Stäfa 2014
  • Maja Blumer, Chinese Private International Law, English Translation of the Chinese Law on the Application of Law in Foreign-Related Civil Relationships with an Introduction, Fajus Verlag, Stäfa 2013
  • Ludwig Hetzel, Chinese Legal History and Philosophy, Fajus Verlag, Stäfa 2013

Das 2015 erschienene Buch «Chinesische Schriftzeichen leicht gelernt  –  entdecke das Geheimnis der chinesischen Schrift» von Kun Ho Park & Kyung Yong Kong ist leider vergriffen. Wir empfehlen Ihnen die im Verlag Kong & Park erschienene englischsprachige Originalausgabe «Enjoy Learning Chinese Characters, Discover Their Hidden Meanings» wärmstens.

Für die Jusletter-Schwerpunktausgaben zum Chinesischen Recht I-V (2013 bis 2017), welche von Dr. Maja Blumer betreut wurden, wenden Sie sich bitte an den Verlag Editions Weblaw.